Suche

zur Hauptseite

Institute for Advanced Simulation (IAS)

Navigation und Service


Tag der Neugier 2016 am JSC

Anfang
05.06.2016 10:00 Uhr
Ende
05.06.2016 17:00 Uhr

Am Tag der Neugier - Sonntag, 5. Juni 2016 - im Forschungszentrum Jülich ist das Jülich Supercomputing Centre für Besucher von 10.00 bis 17.00 Uhr geöffnet.

Folgende Attraktionen werden unter dem Motto "Superrechner mit Köpfchen" vom JSC angeboten:

JSC-Gebäude 16.4, Neubau, Eingang E1:

  • Fenster zu den Supercomputern
    Werfen Sie einen Blick auf unsere Supercomputer. Unsere Mitarbeiter geben rund um die Uhr Erläuterungen zu den Rechnern und zu den Anwendungen, die auf ihnen laufen.
  • 3-D in der Wissenschaft: Simulationen und Visualisierung
    Häufig sind Daten aus Simulationsrechnungen sehr komplex und schwer zu überblicken. Viele Forscher sind daher darauf angewiesen, ihre
    Ergebnisse in Form von Bildern oder Videos zu veranschaulichen. In der Rotunde sehen Sie eindrucksvolle Beispiele als 3-D-Videos auf einer Großbildleinwand.

JSC-Gebäude 16.3, Altbau, Eingang E3:

  • Technologie für die Rechner von morgen: der DEEP-Rechner
    Wie muss sich die Technologie für die Supercomputer der nächsten Generation ändern? Wie kann man die Energie-Effienz steigern und Kühlungsprobleme meistern? Werfen Sie einen Blick auf den DEEP-Rechner, der innerhalb eines von der EU geförderten Projekts entwickelt wurde.

  • MATSE - Ausbildung und begleitendes Studium
    Vorstellung der Ausbildung zum/zur Mathematisch-technischen Softwareentwickler/in (MATSE) und des begleitenden Studiums Scientific Programming an der Fachhochschule Aachen Standort Jülich jeweils um 11.00 Uhr, 12.30 Uhr, 14.00 Uhr, 15.30 Uhr (Vortragsdauer ca. 15 Minuten);
    MATSE-Auszubildende stehen während des ganzen Tages für Fragen zur Ausbildung und zum Studium zur Verfügung und geben ihre Erfahrungen gerne weiter.

  • SuperResi - Simulation eines Super-Rechners
    Wie kann man die Wirkungsweise eines Supercomputers nachbauen? Unsere MATSEs haben eine Software entwickelt, die anschaulich zeigt, wie ein Supercomputer arbeitet. Eine Mitmachaktion nicht nur für junge Leute!
    Zum Mitmachen: jeweils um 11.15 Uhr, 12.45 Uhr, 14.15 Uhr, 15.45 Uhr (Dauer ca. 40 Minuten)
    Erklärungen zur Software während des ganzen Tages.

Hörsaalgebäude der Zentralbibliothek, Gebäude 04.7:

Im Forscher-Café geben die JSC-Kollegen Lukas Arnold und Stefan Holl von 15 bis 16 Uhr Auskunft über ihre Forschung auf dem Gebiet der zivilen Sicherheitsforschung (Fußgängerdynamik und Brandsimulation).

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

 


Servicemenü

Homepage