HI ERN
  1. Über Uns

Über das HI ERN

Das Helmholtz-Institut Erlangen-Nürnberg für Erneuerbare Energien (HI ERN) erforscht und entwickelt material- und prozessbasierte Lösungen für eine klimaneutrale, nachhaltige und kostengünstige Nutzbarmachung erneuerbarer Energien. Das Institut beschäftigt sich mit der strukturellen und funktionellen Charakterisierung, Modellierung und Herstellung von Materialien, die für die Wasserstoff- und Solartechnik relevant sind. Das gemeinsame Ziel ist das Verständnis der Struktur-Leistungs-Prozessbeziehung auf der Mesoskala.

Das HI ERN ist Teil des Forschungszentrums Jülich und wird in enger Kooperation mit der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg (FAU) und dem Helmholtz-Zentrum Berlin (HZB) betrieben. Der Hauptsitz des Instituts wird auf dem Südgelände der FAU in Erlangen liegen. Eine der Arbeitsgruppen von HI ERN befindet sich „Auf AEG in Nürnberg.

Das Institut umfasst sechs Professuren, die jährlich mit rund 5,5 Millionen Euro aus der Helmholtz-Gemeinschaft gefördert werden. Der Freistaat Bayern stellte zudem einmalig zusätzliche 5 Mio. € für die Finanzierung gemeinsamer Forschungsprojekte in der ersten Entwicklungsphase sowie 32 Mio. € für ein neues Forschungsgebäude zur Verfügung. Bis 2020 soll der Neubau des Instituts mit einer Nutzfläche von 3.200 m² fertig gestellt sein, in dem rund 100 Wissenschaftler des HI ERN untergebracht sein werden.

Unsere Forschung...

Welcome to HI ERN

Zusatzinformationen